Mikrobiologische Therapie

Unter einer mikrobiologischen Therapie (auch Symbioselenkung oder „Darmsanierung“ genannt) versteht man eine Behandlung mit „gesundheitserregenden“ Bakterien.

Sie ist eine auf den Patienten sehr individuelle abgestimmte Behandlung:

  • sowohl bei überschießenden Immunreaktionen (eine „zu fleißige“ Körperabwehr, z.B. Allergien, Neurodermitis)
  • als auch reduzierten Immunreaktionen (eine „zu faule“ Körperabwehr, z.B. Abwehrschwäche, ständig wiederkehrende Infektionen, Pilzerkrankungen)
  • bei verschiedenen Darmerkrakungen z.B. chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
    (wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), „Reizdarm“ („nervöser Darm“)
  • und zur Vorbeugung von Reisedurchfall.